Musikantenbluat

Mit der neuen CD Musikantenbluat hat die Tiroler Wirtshausmusi wieder einen Volltreffer gelandet!

Die Musikanten der Tiroler Wirtshausmusi verstehen es vortrefflich, durch ihre schwungvoll und zünftig aufg'spielte Stückerln bei jedem Freund echter Volksmusik Freude und Begeisterung aufkommen zu lassen! 
Hier übertrügt sich die Freude der Musikanten an der Volksmusik sofort auf ihre Zuhörer.

Unweit von Pfunds im Tiroler Oberland steht das Stammwirtshaus der Tiroler Wirtshausmusi.

Dort in deiser musikantenfreundlichen Gaststätte, dem Hotel-Restaurant Kajetansbrücke ist nicht nur der Harfenist dieser schneidigen Kapelle zu Hause, sondern dort wird auch allwöchentlich einmal zur eigenen sowie zur Freude der Gäste (anstelle einer Musikprobe im stillen Kämmerlein) aufgespielt.

Das freie und ungezwungene Aufspielen ohne Noten, das Gustl und seine Kapelle gemäss alter tirolerischer Musikanten-Tradition bereits seit vielen Jahren praktiziert, lässt seine Musikanten (besonders denen mit Begleitinstrumenten) viel Freiraum für spontane Ideen. Dazu kommt die unbandige Freude an der Sache, die bei diesen Musikanten bereits nach den ersten Takten spürbar wird.

Andreas ist mit seiner Zugharmonika eine echte Bereicherung!

Als Sohn von Manuela und Albert Lechthaler sowie als Enkel von Gustl Retschitzegger repräsentiert er somit bereits die dritte Generation in der Tiroler Wirtshausmusi.

 

 

 

 

Wer diese urwüchsigen Musikanten (die besonders gerne zur Unterhaltung, aber noch viel lieber zum Tanz aufspielen) einmal erleben konnte, wird wieder kommen, wird es weitersagen und bestimmt beim nächsten Mal noch weitere Volksmusikliebhaben mitbringen.

Die Tiroler Wirtshausmusi, die es meisterhaft versteht aus jeder noch so kleinen Veranstaltung eine grosse zu machen, konnte sich auch über Einlagungen zu Otto Vonblons' Volksmusikständle, zu Franz Poschs' Liabste Weis, zu Sepp Forchers' Klingendes Österreich, zu Karolin Reibers' und Harry Prünsters' Fernsehfrühschoppen sowie zu dessen FS-Sendung Oh du mein Österreich aber auch über viele erlebnisreiche Auftritte im In- und Ausland freuen.